FREISTIL Dinner-Krimi: „Mord am Filmset“

Sie befinden sich in einem Lokal, in dem gerade ein Filmteam den Kriminalfilm „Fahr zur Hölle, mein Schatz!“ dreht. Dabei bilden Sie zusammen mit den anderen Gästen die Statisten für zwei der Filmszenen. Der Regisseur Rüdiger Emmerich hat allerdings bisher nur erfolglose Filme gedreht und streitet sich ständig mit dem arroganten und selbstverliebten Hauptdarsteller Leander Laußmann. Die schüchterne Nebendarstellerin Katja Niemann ist offensichtlich eine Fehlbesetzung, die divenhafte Hauptdarstellerin Nina Voss hasst Leander und der schwule und bissige Nebendarsteller Detlev Ruck würde lieber eine Hauptrolle spielen. Da wird einer der Künstler am Filmset ermordet. Aber der unfähige Polizeiobermeister Dieter Drösel, der in diesem Mordfall ermittelt, liegt mit seinen Verdächtigungen ständig daneben. So bleibt bis zum Schluß offen, wer der Mörder ist.

Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter gewesen sein könnte. Und als einer der Statisten dürfen Sie beim Filmdreh sogar ein bißchen mitwirken: In zwei der Szenen werden Sie mit den anderen Statisten gemeinsam vor Entsetzen schreien oder später begeistert mitschnippen, wenn die Hauptdarstellerin singt. Damit das auch klappt, macht der Regisseur vorher ein paar Stimm- und Lockerungsübungen mit Ihnen und den anderen Gästen.

Der Mordfall im Restaurant in dem Sie gerade speisen! Verbinden Sie köstliches Essen mit dramatischen Szenen am Nebentisch. Finden Sie heraus, wer der Mörder war?

 

Datum: Samstag, 17. März 2018

Apéritif: 18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr
Preis: 85,- Euro (incl. Apéritif und Vier-Gänge-Menü)

 

Tickets und Gutscheine:

Tel: +49 (0) 7652 / 9178727

Mail: ticket@eventshenslerhof.de

Fax: +49 (0) 7652 / 9196139

Achtung: Die Reservierung per Mail/Fax ist erst dann verbindlich, wenn Sie vom Henslerhof eine Bestätigung erhalten!

FREISTIL Dinner-Krimi: „Mord auf dem Betriebsfest“

Sie arbeiten in einer Firma, die Kondome herstellt und feiern mit den Kollegen in einem Restaurant das jährliche Betriebsfest. Die naive Chefin hat den Betrieb erst vor kurzem geerbt und ist mit der Leitung des Unternehmens offensichtlich völlig überfordert. Der Assistent der Chefin ist ein Geizhals, der ein hartes Sparprogramm durchgesetzt hat und insgeheim die Fäden in der Hand hält. Der Leiter der Personalabteilung, der auch Betriebsrat ist, versucht vergeblich, sich gegen die Sparpläne der Firma zu wehren. Und die hübsche Praktikantin präsentiert die neue Werbekampagne für das geplante XXL-Kondom. Da passiert ein Mord, dem einer der Feiernden zum Opfer fällt. Hat die Konkurrenzfirma etwas mit dem Mord zu tun oder stammt der Täter etwa aus den eigenen Reihen?

Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter ist. Aber keine Angst: Außer gemeinsam mit allen Kollegen den Refrain des Firmenliedes zu singen, müssen Sie hier nicht mitspielen!

Der Mordfall im Restaurant in dem Sie gerade speisen! Verbinden Sie köstliches Essen mit dramatischen Szenen am Nebentisch. Finden Sie heraus, wer der Mörder ist?

 

Datum: Freitag 17. November 2017 und Freitag 19. Januar 2018

Apéritif: 18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr
Preis: 85,- Euro (incl. Apéritif und Vier-Gänge-Menü)

 

Tickets und Gutscheine:

Tel: +49 (0) 7652 / 9178727

Mail: ticket@eventshenslerhof.de

Fax: +49 (0) 7652 / 9196139

Achtung: Die Reservierung per Mail/Fax ist erst dann verbindlich, wenn Sie vom Henslerhof eine Bestätigung erhalten!